Version française Seite auf Deutsch Facebook

Gîte de FrancePANDA-FerienhausBei Yves und Fabienne Kohler

Neuigkeiten vom Panda-Ferienhaus Breitenbach. Empfehlungen fûr Zeitschriften, Bücher, Filme von Fabienne und Yves Kohler. Ferienwohnungen, Urlaub im Elsass, Erlebnis und Natur im Herzen des Regionalen Naturpark Ballons des Vosges

Aktualität 2016/2017:

Edito: winterliche Bedingungen

Unsere Ferienunterkunft «Panda» ist das ganze Jahr geöffnet. Aber sich im Winter «da oben» aufzuhalten erfordert die Bereitschaft, einige Grundregeln bezüglich des Lebens im Gebirge während der Wintermonate zu akzeptieren. Dies macht den Reiz der Ferien «da oben» aus: das Abenteuer könnte möglicherweise vor Ihrer Tür stehen (oder vor der Tür Ihres Autos)!

Zur Beruhigung muss man jedoch klarstellen, daß mehrere Familien mit Kindern das ganze Jahr in dem Weiler, der 300 Meter weiter unten liegt, leben. Die Straße wird also befahren und ist befahrbar. Der Schneepflug kommt mindestens zwei Mal am Tag und räumt den Zufahrtsweg bis 50 Meter unterhalb der Ferienunterkunft frei.

Die Unterkunft befindet sich in nur 600 Meter Höhe und ist lediglich 2 Kilometer vom Dorf entfernt. Aber sehr schnell fühlt man sich wie am Ende der Welt, weil hier häufiger Schnee liegt und der Zufahrtsweg ziemlich steil ist. Wenn der Schnee im Überfluß fällt, was normalerweise die Kinder beglückt, aber immer seltener geschieht kann es sein, daß man sein Auto einige Meter weiter unten stehen lassen muss.

Um dies alles so gut als möglich zu leben ist es zunächst einmal unentbehrlich den Umständen angepasst bekleidet zu sein und passende Schuhe zu tragen: warme und bequeme Kleidung mit Kapuze, Handschuhe, halbhohe Schuhe. Wir haben diesen Winter ein junges Paar in Stadtbekleidung ankommen sehen. (Eine offene Jacke, legere Schuhe....und zwei Babys). Sie hatten keine Bergkleidung dabei und ein Auto ohne Winterausrüstung. Wir haben ihnen so gut als möglich ausgeholfen, aber diese Situation ist für niemanden angenehm.

S'habiller pour l'hiver

Es ist notwendig sein Auto mit Winterreifen auszurüsten, das erleichtert den Verkehr auf schneebedeckter Straße sehr und erweist sich bequemer als das tägliche Montieren der Schneeketten (die man besser trotzdem haben sollte, für den Fall, daß der Schneefall stärker wäre).

Circuler en hiver

Abgesehen davon sind Tage mit viel Schnee in Wirklichkeit selten, und meistens kann man ohne Probleme fahren. So seien Sie herzlich Willkommen für einen Winteraufenthalt in unserer Ferienunterkunft «Panda».

 

Yves et Fabienne KOHLER – july 2016

Unsere Lieblingsfilme:

Zwei Filme, die wir Ihnen empfehlen können, haben uns besonders berührt. Sie finden die DVDs bei uns (zu erfragen, um sie während Ihres Aufenthalts anzusehen,wenn Sie daran interessiert sind).

  • Der Film «en quête de sens» («Sinnsuche» kam noch nicht in Deutschland raus) von Nathanaël Coste et Marc de la Ménardière. Er zeigt uns den Einweihungsweg zweier junger Menschen, die in die Welt gehen um Lösungen zu finden und die....sich selbst finden. Jugendliche sind meistens sehr von dieser Geschichte berührt, aber auch Erwachsene.
  • - Der Film «Demain» («Tomorrow») der über eine Millionen Besucher hatte in Frankreich und dessen Finanzierung auch partizipatif ist: dieser Film tut uns wegen sämtlichen konstruktiven und reproduzierbaren Initiativen gut, welche Cyril Dion und Mélanie Laurent für uns gesammelt haben.

«Diese Filme erlauben uns dieses feine Gleichgewicht zu kultivieren, diese richtige Mischung zwischen Klarheit und Hoffnung, zwischen Angst und Mut,zwischen Traurigkeit und Solidarität, zwischen Empörung und zur Tat schreiten.»

(Forschungsarbeit von Pablo Servigen und Raphaël Stevens: www.collapsologie.)

En quête de sensDemain

Unsere Lieblingsbücher:

  • Les tisserands («die Weber») von d'Abdennour Bidar. Der Schriftsteller, ein Philosoph im Sufismus verankert, nennt Weber alle Menschen, die zusammen daran arbeiten das zerrissene Netz der Welt zu reparieren. Berührend und anregend.
  • Après le relativisme (nach dem Relativismus)von Emmanuel-Juste Duits. Er lädt ein uns aufzumachen wieder über wichtige Ideen zu diskutieren, um aus der trägen Haltung, in der wir alle heiklen Fragen vermeiden, auszusteigen. Diese Haltung ist sehr gefährlich und spielt in die Hände des Radikalismus. Er war einverstanden, seine methodische These mit den Mitgliedern unserer Transition-Gruppe in die Praxis umzusetzen.

 

Neuigkeiten über die Ferienunterkunft:

Wir haben das Wiesengrundstück, das sich unterhalb der Ferienunterkunft befindet, erwerben können und haben in aller Bescheidenheit vor einen Obstgarten mit einigen einheimischen Sorten anzulegen. Mittelfristiges Ziel ist: unseren Gästen etwas Obst anzubieten und…. in 15 Jahren unabhängig Apfelsaft produzieren zu können. Die Anpflanzung ist für diesen Herbst vorgesehen.

Ein Jahr ohne Fernseher:

Wir möchten unsere Eindrücke nach diesem Jahr ohne Fernseher mit Ihnen teilen: fürwahr, welches Glück! Wir ermutigen Sie diesen Schritt zu unternehmen. Sicher, am Anfang braucht man eine Weile um sich daran zu gewöhnen, aber dann gewinnt man in jeder Hinsicht. Wir lesen viel mehr und wir sehen keine Bilder, die wir nicht zu sehen wünschen. Dies hindert uns nicht in der Welt und an dem Schlimmen, das da passiert, präsent zu sein. Im Gegenteil, wir können das Ganze viel ruhiger, also wirkungsvoller aufnehmen.

Im Moment gibt es in unseren Ferienunterkünften noch Fernseher, aber keine Internetverbindung im «Gîte Panda». Wir ermutigen Sie aus freien Stücken «abzuschalten, durchzuatmen und die Gewohnheiten zu ändern».