Version française Seite auf Deutsch

Gîte de FrancePANDA-FerienhausBei Yves und Fabienne Kohler

Neuigkeiten vom Panda-Ferienhaus Breitenbach. Empfehlungen fûr Zeitschriften, Bücher, Filme von Fabienne und Yves Kohler. Ferienwohnungen, Urlaub im Elsass, Erlebnis und Natur im Herzen des Regionalen Naturpark Ballons des Vosges

Aktualität 2016/2017:

Édito : Bei der Ernährung auf lokale Produzenten setzen.

Wir haben das Glück auf dem Land zu leben und 75% dessen, was wir essen, kommt aus lokaler Produktion ohne lange Wege: saisonales Obst und Gemüse, Ziegen-, Schafs- und Kuhkäse, Fleisch und Wurst, Eier, Honig, Säfte, Sirups, Kräutertees, das Brot nur zum Teil, weil in unserer Region natürlich nicht genügend Biogetreide angebaut wird. Um das zu beschaffen, was uns noch fehlt, sind wir dabei, eine Einkaufsgemeinschaft aufzubauen, um qualitätsvolle Nahrungsmittel zu Großhandelspreisen zu erhalten. Ohne ganz soweit zu gehen, können Sie alle einen Bioladen in Ihrer Nähe finden. Wir sind überzeugt, dass unsere Ansprüche als Verbraucher dazu beitragen, unsere Landwirtschaft zu zu einer modernen bäuerlichen Landwirtschaft umzubauen, die den Menschen als Maßstab nimmt und im Einklang mit der Natur funktioniert.

Unsere Projekte:

Yves wird demnächst, (nach über 28 Jahren) seine Stellung aufgeben, um unter anderem eher handwerkliche Berufe zu versuchen. Im übrigen haben wir ein Chalet in Breitenbach kaufern können, das wir zur Ferienwohnung für große Familien (8 Personen) umbauen werden. Wir stellen es Ihnen vor, sobald der Umbau bewältigt ist. Wir freuen uns auf diesen neuen Lebensabschnitt, der für uns auch eine Einübung in ein einfacheres aber glückliches Leben ist.

Notre nouveau chalet

Terre de Liens

Ein Verein, der uns am Herzen liegt:

Es handelt sich um die Organisation 'Terre des liens', dessen Ziel es ist, Bauernhöfe mithilfe eines bürgerschaftlichen Crowdfundings aufzukaufen, um jungen Bauern, die keinen Zugang zu Land haben, die Einrichtung eines Biohofes zu ermöglichen. Es gibt sicher auch in Ihrer nähe lokale Vertretungen dieser Organisation.

Näheres unter: www.terredeliens.org

 

Clé de Sol

Unsere Weinbauern-Empfehlung:

Unsere Freunde Jean Baltenweck undYannick Mignot haben mit ihrem Sohn in Ribeauvillé ihr eigenes Weingut, "Clé de Sol", geschaffen. Sie nennen ihr Weingut eine 'micro-domaine', da sie nur 3.25 ha bewirtschaften. Ihre Besonderheit liegt darin, dass sie in völligem Einklang mit der Natur einen sehr originellen und authentischen Wein herstellen. Rufen Sie vor einem Besuch am besten an.

Näheres unter: www.domainecledesol.fr

Nos livres préférés :

  • In unserem Bemühen um kurze Wege haben uns die Erfahrungsberichte berührt, die zwei sehr junge Jourrnalisten des Magazins "Reporterre" (das hervorragende Onlinemagazin für Ökologie unter der Leitung von Hervé Kempf: www.reporterre.net) gesammelt haben. Sie haben in ganz Frankreich Bauern besucht, die nicht dem bäuerlichen Milieu entstammen und mit viel Durchhaltevermögen und Erfindungsgeist versuchen, einen Hof aufzubauen. Leicht zu lesen, und sehr bewegend; es zeigt, dass eine andere Form der Landwirtschaft möglich ist.
    Les néo-paysans de Gaspard d’ALLENS et Lucile LECLAIR aux Editions du Seuil

  • Wir hatten ebenfalls die Gelegenheit in unserem kleinen, abgelegen Tal einem Pariser Schriftsteller tunesischer Herkunft zu begegnen, Yamen Manaï, dessen Bücher wir Ihnen sehr empfehlen. Sie sind wie Märchen geschrieben, behandeln aber wichtige Themen mit einem großen schrifstellerischem Talent, das man so nicht wiederfindet. Sie können "L'amas ardent" lesen, wo er mithilfe der Allegorie der Bienen den Arabischern Frühling, die Islamisierung und die Globalisierung behandelt, oder auch "La sérénade d'Ibrahim Santos", über die Diktaturen und die Agrochemie (mein Lieblingsbuch!). Sie können diese Bücher während Ihres Aufenthalts bei uns ausleihen oder aber bei Sarah, unserer hervorragenden Buchhändlerin von 'Carpe Diem' in Munster kaufen, auch das ist eine Form kurzer Wege.

Les néo-paysans de Gaspard d’ALLENS et Lucile LECLAIRL'amas Ardent de yamen ManaiLa sérénade d'Ibrahim Santos de Yamen Manai

Neuigkeiten aus unseren Ferienwohnungen:

  • Es ist soweit, die Obstbäume konnten unterhalb unseres Panda-Ferienhauses gepflanzt werden. Es handelt sich um Spindelbäume, sie werden also niedrig bleiben, natürlich um den Blick aus der Wohnung nicht zu verdecken! Wier haben dort nun zwei Apfel-, und zwei Birnenbäume, sowie einen Quitten- und einen Pfirsichbaum. In drei oder vier Jahren sollten sie die ersten Früchte bringen.

En quête de sens

  • Die Küche der kleinen Ferienwohnung wurde von unserem Schreiner umgebaut, um mehr Arbeitsfläche und Stauraum zu erhalten.